• Centro Sanitario Prontosoccorso 2600

Rettungsdienst

Gemäss Krankenpflegegesetz gewährleistet der Kanton eine flächendeckende, möglichst optimale und rasche Rettung von verunfallten, kranken oder sich in Gefahr befindenden Personen.

Der strassengebundene Rettungsdienst des Centro Sanitario Bregaglia ist ein Bestandteil des Leistungsauftrages vom Kanton Graubünden. Er steht an 365 Tagen über 24 Stunden zum Einsatz bereit.

Die Ambulanz und der Notarztwagen sind nach neuesten Standard ausgerüstet. Am Centro Sanitario Bregaglia befindet sich ein Helikopter-Landeplatz und wir arbeiten eng mit der Rega (Luftrettung), dem Spital Samedan und dem Kantonsspital Chur zusammen. Dadurch ist stets ein reibungsloser Ablauf der Einsätze gesichert. Schwerverletzte und Schwerkranke können rasch in ein Spital zur Weiterbehandlung transportiert werden.

Die Einsätze am Ereignisort im Bergell finden im Rendez-vous-System statt, d.h. der Notfallarzt (Notarztwagen) und das Ambulanzfahrzeug mit Fachpersonal fahren getrennt und treffen sich am Ereignisort.

Die Alarmierung erfolgt im Kanton Graubünden zentral über die Notfallzentrale, Nummer 144. Diese organisiert ebenfalls die Sekundärtransporte (Verlegungen in ein anderes Spital).

Der Rettungsdienst des Centro Sanitario Bregaglia kann in 90% der Fälle die Sollvorgabe des Interverbandes für das Rettungswesen (IVR), innerhalb von 15 Minuten am Einsatzort einzutreffen, gewährleisten.

Martino Del Re

Martino Del Re

Ambulanzfahrer

Martin Ganzoni

Martin Ganzoni

Ambulanzfahrer

Bruno Pedroni

Bruno Pedroni

Ambulanzfahrer und Mitglied der Verwaltungskommission

Claudio Prevosti

Claudio Prevosti

Ambulanzfahrer

Elio Rezzoli

Elio Rezzoli

Ambulanzfahrer

Paolo Sciuchetti

Paolo Sciuchetti

Ambulanzfahrer und Verantwortliche des technischen Dienstes

Claudio Sighinolfi

Claudio Sighinolfi

Ambulanzfahrer

Chris Vener

Chris Vener

Ambulanzfahrer

Ambulanzfahrer; Rettungssanitäter HF

 

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen